Cathrin Fremuth, Diplom-Ingenieurin Maschinenbau, an ihrem Arbeitsplatz in der Maschinenhalle bei Varian Medical Services. Fotografiert von Hanna Diewald.

„An Technik fasziniert mich, dass …“

„An Technik fasziniert mich, dass sie das Leben nicht nur erleichtert, sondern es auch retten kann,“ erklĂ€rt Cathrin Fremuth, Maschinenbauingenieurin bei Varian Medical Systems. Sie und 13 weitere haben an einem Kalender Projekt des Studiengangs Technikjournalismus der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg teilgenommen. FĂŒr das Projekt haben Studierende, Absolventinnen und Absolventen der Elektrotechnik und des Maschinenbaus von ihrer Technikfaszination erzĂ€hlt und sich fotografieren lassen. Entstanden ist ein Kalender fĂŒr 2017 mit 14 Fotos, bei dem Frauen und MĂ€nner gleichsam reprĂ€sentiert werden. Ziel des Projekts war es, die Motivation von Frauen und MĂ€nnern, sich mit Technik zu beschĂ€ftigen, festzuhalten.

Der Kalender ist im Sommersemester 2016 unter der Leitung von Susanne Keil, Professorin fĂŒr Journalistik an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, dem Fotografen Eric Lichtenscheidt und dem wissenschaftlichen Mitarbeiter Frank Seidel entstanden.

Wer Interesse an einem oder mehreren Exemplaren hat, melde sich bitte per Email: susanne.keil@h-brs.de

berninghaus

Gib eine Beschriftung ein

/dmi

Titelbild:

Cathrin Fremuth, Maschinenbauingenieurin bei Varian Medical Systems, fotografiert von Hanna Diewald

Bild im Beitrag:

Patrick Berninghaus, Studierender der Elektrotechnik im 8. Semester, fotografiert von Freya Wolff

Zweiter „Women in Tech Day“

Ein Forum fĂŒr Frauen in der IT- und Games-Branche

IMG_7055

Foto: gender2technik

Auf der Gamescom, der weltweit grĂ¶ĂŸten Messe fĂŒr Computer- und Videospiele, treffen sich auch dieses Jahr wieder Frauen aus der IT- und Games-Branche. Der „Women in Tech Day“ beginnt am 17. August um 12.30 Uhr im Europasaal des Congress-Centrums Ost der Koelnmesse. Neben mehreren Reden sind auch Workshops geplant.

Der „Women in Tech Day“ möchte die Vielfalt in den Technologiebranchen fördern und weibliche Vorbilder wĂŒrdigen, indem er den Erfahrungsaustausch mit Unternehmerinnen, Frauen in FĂŒhrungspositionen und technischen Vordenkerinnen ermöglicht. Interessentinnen bietet er die Möglichkeit, sich ĂŒber Chancen und Perspektiven des IT-Sektors und der Games-Branche zu informieren und Kontakte zu knĂŒpfen. Der „Women im Tech Day“ wurde 2015 erfolgreich eigefĂŒhrt und erntete große Resonanz.

Die Zahl der Teilnehmerinnen ist auf 100 begrenzt. Eine Anmeldung wird empfohlen.

Weitere Informationen zum Ablauf

/dmi